Ster – ein historisches Brennholz Raummaß

Know-How & Tipps

Ein Ster, was ist das? Im Brennholzhandel findet man häufig den Ausdruck Ster. Besonders im Süddeutschen Raum kennt man  kaum eine andere Bezeichnung, wenn man Brennholz einkaufen möchte.

Auch die Brennholzpreise werden meist auf den Ster bezogen angegeben, obwohl der Kunde die Menge bei der Lieferung nicht nachvollziehen bzw. nachmessen kann.

Ein Ster

Ein Ster, oder auch ein Raummeter

Der Ster, oder auch Raummeter ist noch immer ein gängiges Raummaß für Kaminholz.

Er definiert sich folgendermaßen:

Ein Ster ist die Menge geschichteter Meterscheite die in einen Würfel mit einer Kantenlänge von einem Meter hineinpassen.

Man beachte: Nur Meterscheite bilden einen Ster (auch Raummeter) und nicht etwa gestapeltes Stückholz! Und genau deshalb kann der Kunde es später nicht nachmessen, denn er bekommt meist keine Meterscheite, sondern in Bruchteile (33 oder 25 cm lang) gesägtes Stückholz.

Meterscheite werden nach dem Trocknen meist mit einer Wippsäge zerteilt.

Wenn man dieses Stückholz später aufstapelt, wird man damit niemals einen Würfel mit einem Meter Kantenlänge füllen können.

Wann kommt das Ende des Ster?

Über die Zukunft des -meines Erachtens im Brennholzhandel überflüssigen- Raummaßes Ster kann nur spekuliert werden. Im süddeutschen Raum trennt man sich nicht schnell von alten Zöpfen, deshalb wird uns die Bezeichnung » Ster « noch lange Zeit erhalten bleiben.

Im mitteldeutschen Raum tritt der Schüttraummeter als Brennholzraummaß immer mehr in den Vordergrund und das ist auch gut so. Lieferanten wie Kunden haben nur Vorteile.

  • Der Kunde kann weder bei Anlieferung noch auf dem LKW nachmessen, wieviel Brennholz er bekommt.
  • Der Brennholzhändler bekommt keine Beschwerden mehr über die vermeintlich zu geringe Mengen einer Brennholzlieferung.

Für Beide ein Gewinn wie ich finde.

Es gibt einen groben Umrechnungsfaktor von Ster auf Schüttraummeter, dabei ergibt ein Ster eine ungefähre Menge von 1,4 Schüttraummeter Brennholz.

Mein Fazit: der Ster hat als Brennholzraummaß für den Endkunden ausgedient und wird von modernen Brennholzbetrieben schon längst durch den Schüttraummeter ersetzt.

0 Kommentare… add one

Einen Kommentar hinterlassen