Sichtschutz aus Brennholz – Verblüffend einfache Tipps wie du einen Brennholzunterstand als Sichtschutz baust

Know-How & Tipps

Holz Sichtschutz kennt man normalerweise anders und zwar als vollflächigen Zaun, der neugierigen Augen den Blick versperrt. Nicht durchschaubare Elemente aus Holz sind meist 180 cm hoch, damit die Privatsphäre gewahrt bleibt. Etwas ungewöhnlich kommt dagegen ein Sichtschutz aus Brennholz daher, hinter dem eine blickgeschützte Zone entsteht.

Aufgestapelte Scheite bilden eine Wand, die unerwünschtes Beobachten verhindert. Kaminholz als Sichtschutz erzielt gleich zwei Nutzeffekte: Zum einen trocknet das Brennholz aufgrund der optimalen Belüftung sehr schnell, zum anderen kann niemand mehr den Platz für den Aufenthalt im Freien einsehen.

Befindet sich das Kaminholz als Sichtschutz direkt an der Terrasse, ist zudem im Winter der Weg zum Brennmaterial für den Ofen nicht weit.

Ein Sichtschutz aus Kaminholz hält außer Blicken auch Wind und Straßenlärm fern

Sichtschutz aus Brennholz

Mehrere dieser Brennholz-Stapel nebeneinander ergeben einen dekorativen Sichtschutz

Schon mit einer 150 cm hohen Mauer lässt sich ein deutlich spürbarer Lärmschutz erreichen. Ein Holzstapel besitzt leider nicht die gleiche Wirkung, trotzdem trägt er zu einer gewissen Reduzierung des Lärms bei.

Für Wind stellt das befüllte Kaminholzregal eine recht effektive Barriere dar. Damit die Holzscheite ein harmonisches Gesamtbild ergeben, müssen sie gleich lang geschnitten sein. Sorgfältiges Aufschichten hält die Lücken zwischen den Scheiten gering.

TIPP: Eine ebenmäßige Front ergibt sich mittels Gummihammer, mit dem hervorstehende Stücke in die Reihe zurückgeschoben werden können.

Holz Sichtschutz selber bauen

Benötigt werden etwas dickere Bretter, die ein Rechteck in der gewünschten Größe ergeben. Die Standardlängen für geschnittenes und gespaltenes Brennholz sind 25 cm und 33 cm. Dementsprechend, oder besser noch etwa mehr, sollte die Tiefe des Kaminholzregals betragen.

Der Zusammenbau der Bretter erfolgt mit Schrauben. Damit Regenwasser abfließen kann, kommen auf diese Konstruktion schräg angebrachte Dachziegel, eventuell aus leichtgewichtigem Kunststoff. Als Alternative kommen Platten aus Kunststoff oder feuerverzinktes Stahlblech infrage.

Erhält das Kaminholzregal ein vorspringendes Dach, besteht auch Schutz vor schrägem Regen.

Tipp: Statt direkt an der Terrasse: Aufgestapeltes Holz nah an der Grundstücksgrenze sorgt ebenfalls für Sichtschutz.

Kaminholzregal als Sichtschutz kaufen

Kaminholz Sichtschutz auf der TerrasseElemente zum Aufstapeln von Holz werden als Bausatz oder in bereits fertiger Ausführung im Handel angeboten. Das Kaminholzregal kann sowohl aus Holz als auch aus Metall angefertigt sein.

Verschweißte Rahmen sind für gewöhnlich mit Bohrlöchern versehen, damit sie am Boden fest verankert werden können. Die Standardmaße betragen 200 x 200 cm mit einer Tiefe von 35-38 cm.

Höchst exquisit wirken Elemente mit runden oder geschwungenen Formen und in ausdrucksstarken Farben. Es gibt auch passende Rückwände, die garantiert keinen Einblick auf die Terrasse oder die Veranda gewähren.

Befindet sich der Platz für den Holz Sichtschutz unter einem Dach, das Regen abhält, genügt eventuell eine Stapelhilfe, die Holzscheite in sich aufnimmt.

Hinweis: Kaminholzregale für den Sichtschutz aus Brennholz müssen auf einem ebenen Untergrund stehen, der nicht nachgibt. Es empfehlen sich Steinplatten oder ein Unterbau mit abschließender Kiesschicht.

Die Sichtschutzwand aus Brennholz verschönern

Holz besitzt an und für sich ein attraktives Äußeres. Wem das nicht genügt, kann die Wand aus Holzscheiten natürlich noch nach eigenem Geschmack dekorieren.

  • Fenster einbauen
    Viereckige oder runde Rahmen ergeben innerhalb des aufgestapelten Holzes Gucklöcher, die den Sichtschutz etwas auflockern.
  • Mit Blumenkästen schmücken
    Wird das Kaminholzregel nicht bis zur Oberkante befüllt, existiert Platz für Blumenkästen. Mit Blumen bepflanzt, gestaltet sich die Sichtschutzwand aus Holzscheiten mit fröhlich-frischen Farbtupfern etwas freundlicher. Erhalten Hängegewächse den Vorzug, wie Geranien, Petunien oder Weihrauchpflanzen, tritt das Holz zugunsten grüner Blätter und bunten Blüten in den Hintergrund. Oder was spricht gegen Hängeerdbeeren, die im Laufe des Sommers köstliche Früchte hervorbringen?
  • Dekorationen setzen Akzente
    Der kreativen Ideen, wie die Optik des Sichtschutz-Kaminholzes aufgewertete werden kann, sind keine Grenzen gesetzt. Zur Wandgestaltung eignen sich Kränze, Bänder, Schleifen und sonstige Deko-Artikel gleichermaßen. Aufhängungen ergeben sich mit ins Holz geschlagene Nägel. Für leichten Zierrat reichen Reißzwecken aus.

Fazit:
Wem es gefällt, kann mit Kaminholz als Sichtschutz zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Die aufgestapelten Scheite wehren neugierige Blicke erfolgreich ab und gleichzeitig existiert ein perfekter Platz zur Trocknung des Brennmaterials. Im Winter kann das Holz nach und nach geholt und im Kaminofen verfeuert werden.

0 Kommentare… add one

Einen Kommentar hinterlassen