Kaminofen mit Backfach

Kaminofen

Mit einem Kamin lässt sich nicht nur die normale Raum-Heizung unterstützen – einen Kaminofen mit Backfach kann man auch zum Braten, Backen und Überbacken verwenden.

Man kann damit allerlei Köstlichkeiten und Spezialitäten zubereiten, dabei dient das Backfach keineswegs nur als Warmhaltefach, sondern sein Name wird ihm durchaus gerecht.

Ein Ofen mit bis zu 250 Grad

Ein Backfach ist eine gesonderte und in der Regel verschließbare Kammer. Hier werden in der Regel Temperaturen von über 250 Grad Celsius erreicht. Sinnvoll ist es, dass das Backfach von vier Seiten erhitzt wird, damit die Speisen gar werden.

Er lässt sich auch meist nicht nachträglich verändern, deshalb sollte bereits im Vorfeld bedacht werden, um welchen Kamin es sich handeln sollte. Das Backfach ist bei Kaminöfen fest integriert und befindet sich über dem Brennraum.

Behagliche Wärme durch Kaminöfen mit Backfach

kaminofen mit backfach

Altertümlicher Kaminofen mit Backfach

Der Kaminofen mit herkömmlichem Backfach ist kein Küchenherd. Es bietet sich die Möglichkeit an, durch das integrierte Thermometer und die regelbare Primär- und Sekundärluftzufuhr den Temperatur- Verbrennungsprozess im Backfach durch das Heizverhalten zu beeinflussen.

Besonders Speisen, die mit Kruste besonders gut schmecken wie Brot oder Braten, empfehlen sich für diese Art von Öfen. Backfachbrote schmecken lecker, weil es in der Kruste kräftigere Röstaromen gibt.

Auf den bekannten und allseits beliebten Kochseiten im Internet gibt es dazu zahlreiche Rezepte und Erfahrungsberichte. Mit welchem Kamin und in welcher Zeit gelingen ein Sauerteigbrot oder ein Schweinsbraten besonders gut?

Eine Mindesttemperatur von 250 Grad Celsius sollte der Kamin allerdings schon erreichen. Eine ausreichende Temperatur muss im eigentlichen Backraum vorhanden sein damit der Braten auch wirklich gar wird, aber dass sollte mit bestem Buchenbrennholz kein Problem darstellen. Für selbstgebackene Brote eignet sich manchmal der elektrische Backofen besser. Beim Kamin fehlt die Oberhitze.

Video von Hark: Kaminofen Roma mit Backfach

Im Video zeigt die Firma Hark, wie man einen klassischen Kaminofen mit einem Backfach erweitern kann und dadurch  die Speisenzubereitung ermöglicht. Pizza zubereiten funktioniert ganz besonders gut beim Kaminofen Modell Roma.

Novaline Kaminofen Gusto Back verspricht pures Backvergnügen

Im hochwertigen, ästethisch mit Edelstahl ausgestatteten Kaminofen mit Backfach können zauberhafte Kochideen auf Lavastein realisiert werden. Der Ofen hat eine Leistung von 8 kW und erreicht eine Backfachtemperatur von 200 bis 220 Grad. Er kann ohne Probleme mit seiner Strahlungswärme einen Raum von 150 Kubikmeter beheizen.

Die Luftzufuhr erfolgt extern. Als Brennstoff eignet sich Holz oder Braunkohlebriketts. Beim Novaline Kamin ist das Rauchrohrset im Lieferumfang mitenthalten. Dieser ansprechende Kamin verfügt über eine Holzfachtüre und eine Scheibenspülung, die die Schwärzung der Glasscheibe verhindert.

La Nordica Kaminofen Fulvia Forno

Der Kaminofen Fulvia Forno ist langlebig und sorgt für viel Freude. Er ist von massiver Bauart und kann einen Raum bis 172 Kubikmeter wärmen. Sein integriertes Backfach sitzt über dem Brennraum. Die Kaminverkleidung ist in den Farben Bordeaux und Pergamena erhältlich. Die gute Verarbeitung verbunden mit einer modernen Verbrennungstechnik machen diesen besonderen Kamin aus.

Der Kaminofen Baccara Novo von Fireplace

Er hat ein Backfach und fällt auf, durch seine sehr elegante Keramikverkleidung. Ein verbessertes FIRE Öko Plus-System garantiert eine umweltschonende Verbrennung mit hoher Wirkung. Mit seiner modernen Konstruktion wird viel Wärme durch Luftbewegung abgegeben.

Er verfügt über eine Nennwärmeleistung von 9 kW und hat ein Stahlblech mit Specksteinverkleidung. Seine Feuerraumtür ist selbstschließend angebracht. Die professionelle Verarbeitung zeugt von einem hohen Qualitätsstandard.

Der Kaminofen Romantik von Wamsler

Mit diesem Ofen erleben sie pure Gemütlichkeit in den eigenen vier Wänden. Sie müssen nur noch ein paar Holzscheite einlegen und können dann das prasselnde Feuer zu Zweit genießen. Mit einem Gewicht von 105 Kilogramm ist der Kamin recht massiv und kompakt anzusehen. Die Seitenverkleidung ist aus Naturstein gefertigt. Der Ofen ist für 24-Stunden Dauerbetrieb geeignet.

Was bleibt?

Ein Kaminofen mit Backfach sorgt für eine behagliche Wärme, und so ganz nebenbei  sorgt er auch für kulinarische Genüsse, die einen angenehmen Feierabend versprechen. Schon vor langer Zeit haben die Menschen ihr Essen über dem prasselnden Feuer zubereitet.

Ein frisches, zubereitetes Brot oder eine warme Mahlzeit aus einem knisternden Ofen an einem Winterabend hat einen ganz besonderen Charakter, ein Flair einer Art “Lagerfeuer Romantik”. Niemand kann sich dem so einfach entziehen.

Der Ofen ist gleichzeitig Feuerstelle, Kochherd und ein offener Kamin im Wohnraum. Man erntet zuweilen lauten Zuspruch bei Anschaffung eines solch besonderen Kaminofens: Die Freunde sprechen drüber, wenn man sie einmal mit frischem knackigen Brot verwöhnt hat.

0 Kommentare… add one

Einen Kommentar hinterlassen