Holz machen

Im Jargon der Waldarbeiter und auch bei vielen privaten Brennholz Selbstwerbern ist der Begriff » Holz machen « immer noch etabliert, wenn man davon spricht, in den Wald zu gehen und sein Brennholz aufzubereiten. Deshalb habe ich in dieser Kategorie alle Artikel zusammengefasst, bei denen es sich im weitesten Sinne um das Thema » Brennholz machen « dreht.

Der Einsatz einer Schnittschutzhose bei der Brennholzherstellung

Forstarbeiter ohne Schnittschutzhose

Die eigene Wohnung mit Holz zu heizen wird immer teurer. Umso mehr kann es sich daher lohnen, sein Brennholz selbst herzustellen. Doch wer kennt es nicht, der Winter naht und das Kaminholz muss für den nächsten Winter erst einmal zurechtgeschnitten, getrocknet und gelagert werden. Entweder man lässt es sich fertig in kamingerechte Stücke anliefern, oder [...]

0 Kommentare

Holzmachen – Ein Magazin für Brennholz Liebhaber

holzmachen

Wer kennt ein Magazin für Brennholz-Selbstwerber?

Bis vor ein paar Wochen kannte ich es noch nicht, nun habe ich das Magazin "Holzmachen" entdeckt und ausgiebig getestet. Was ich dabei herausgefunden habe, lest Ihr hier im Artikel. Vorab: Es lohnt sich!

0 Kommentare

Motorsägenschein – Nun auch bei den Bayern Pflicht

Wie schon seit langem in anderen Bundesländern praktiziert, wird nun auch in Bayern der Motorsägenschein zur Pflicht, wenn man als Privatmann im Wald sein Brennholz sägen möchte.

Immer wieder geschehen tragische Unfälle im Wald, weil private Brennholz-Selbstwerber die Gefahren im Wald nicht kennen, mit der Forsttechnik nicht zurechtkommen oder sich ganz einfach unterschätzen. Deshalb setzt der Bayerische Staatsforst nun auf mehr Arbeitssicherheit im Wald und läßt den Motorsägenschein zur Pflicht werden.

0 Kommentare

Baumfällgenehmigung – Ohne Genehmigung (K)einen Baum fällen

Bäume fällen

Kettensäge raus, Baum gefällt und mit der Wippsäge schnell Brennholz daraus gemacht; STOP, so geht es leider nicht!

Wer auf seinen Grundstück einen Baum fällen möchte, sollte sich bei den örtlichen Behörden erkundigen, ob eine Baumschutzsatzung vorliegt. Wenn ja, wird deshalb meist eine Baumfällgenehmigung erforderlich.

Wenn Bäume illegal gefällt werden, drohen im schlimmsten Fall Strafen von bis zu 50000 Euro....

0 Kommentare

Stammholz: Beschaffung und Aufarbeitung von Brennholz lang

Stammholz erfreut sich auch bei Privatleuten zur Brennholzaufbereitung zunehmender Beliebtheit. Nach dem Kauf bei den örtlichen Forstbehörden oder bei privaten Waldbesitzern erfolgt die Aufarbeitung des Stammholzes meist direkt im Wald. Zum einen wird der Sägeabfall und Lärmemissionen vor der eigenen Haustüre vermieden, zum anderen löst man so, elegant das Transportproblem der schweren Stämme. Der Begriff [...]

0 Kommentare