15 Gründe fürs Heizen mit Buchenholz

Brennholz

Wie Sie sicher schon bemerkt haben, bin ich ein leidenschaftlicher Buchenholz Fan, dass läßt sich sicher nicht mehr verleugnen. Beim Sägen im Wald gehen mir oft viele Gedanken durch den Kopf, einige davon habe ich mit nach Hause genommen und diese möchte ich heute preisgeben. Einige Gründe möchte ich nennen, wie man noch mehr vom Buchenholz profitiert und was dafür spricht, mit Buchenholz zu Heizen.

Während viele Menschen großes Gewicht auf einen günstigen Brennholzpreis legen, gibt es noch unzählige andere Gründe, die für Buchenholz sprechen. Hier die aus meiner Sicht 15 wichtigsten Gründe:

  1. Ein hoher Heizwert garantiert beste Heizleistungen mit Buchenbrennholz.
  2. Buchenholz lässt sich prima von Hand spalten, man benötigt keinen elektrischen Holzspalter. Eine Spaltaxt oder ein Spalthammer genügt.
  3. Buchenholz wächst in unseren heimischen Wäldern.
  4. Weite Transportwege entfallen, weil Buchenholz nahezu überall in Deutschland wächst. Durch nachhaltige Forstwirtschaft ist Buchenholz fast überall verfügbar.
  5. Buchenholz ist ein nachwachsender ökologischer Brennstoff und deshalb eine gute Alternative zu Öl oder Gasheizungen.
  6. Buchenholz erhält man in allen Scheitholzlängen. Wegen seiner hohen Verfügbarkeit und Beliebtheit ist Buchenbrennholz fast bei jedem Brennholzhändler in den Scheitholzlängen 25 cm, 33 cm und 50 cm erhältlich.
  7. Buchenholz brennt lange und muss deshalb weniger oft nachgelegt werden.
  8. Ein schönes Flammbild lässt die Behaglichkeit beim Heizen mit Buchenholz steigern.
  9. Buchenholz enthält kaum Harzanteile, deshalb gibt es auch keine Funkenspritzer. Es ist uneingeschränkt für den offenen Kamin geeignet.
  10. Buchenholz riecht bei der Verbrennung sehr angenehm, ein weiterer Grund für seine Beliebtheit.
  11. Zum Räuchern von Fleisch oder Fisch wird kaum ein anderes Holz genutzt. Buchenholz ist hier erste Wahl.
  12. Buchenholz wird in der Trocknungsphase nicht so leicht durch Holzschädlinge befallen wie Eichenholz oder anderer Harthölzer.
  13. Buchenholz bildet schnell ein gutes Glutbett sowohl im Kamin als auch auf dem Grill, deshalb ist es sehr wohl auch zum Grillen geeignet.
  14. Gegenüber anderen Harthölzern gehört Buchenholz eher zu den preiswerteren Brennhölzern.
  15. Wegen der glatten Rinde fallen bei der Lagerung und Trocknung von Buchenholz nur sehr wenig Schmutzanteile an.

Buchenholz ist erste Wahl beim Heizen mit dem Kamin

Hat noch jemand Tipps fürs Heizen mit Buchenholz und alles was damit in Verbindung steht? Ich würde mich freuen, wenn Sie hier einen Kommentar hinterlassen.

0 Kommentare… add one

Einen Kommentar hinterlassen