Hark 44 GT ECOplus Kaminofen Testsieger

Kaminofen

Kaminofen mit Feinstaubfilter – Hark 44 GT ECOplus – Sieger im Test

Gerade in der kalten Jahreszeiten spielen viele Hausbesitzer mit dem Gedanken der Anschaffung eines Kaminofens.  Mit diesem Artikel möchte ich Ihnen einen Kaminofen der neuesten Baureihe näherbringen uns zwar den Testsieger aus der Ausgabe 11/2011 von Stiftung Warentest. Die Firma Hark bietet mit dem Hark 44 GT ECOplus einen individuell designbaren Kaminofen, der in jedes Wohnambiente passt, da er viele Gestaltungsmöglichkeiten lässt.

Hark 44 GT ECO plus der Testsieger

Hark 44 GT Eco Plus

Hark 44 GT Eco Plus | Foto: © Hark.de

Unter den 12 getesteten Kaminöfen war der Hark 44 GT ECOplus der einzige Kaminofen mit Staubfilter. Er stellte sich gleichzeitig auch als sehr bedienungsfreundlich heraus und übertraf alle anderen Kaminöfen bei den Abgaswerten. Der hohe Bedienkomfort und die robuste Bauweise waren zwei weitere Details, womit der Hark punkten konnte.

Sehr variabel im Design

Der Hark 44 GT ECOplus kann optisch auf die jeweiligen Vorlieben abgestimmt werden. So gibt es für den Korpus zwei verschiedene Farbalternativen, entweder im edlen Graphit-Look oder der etwas hellere Farbton Titan. Ein weiteres Bestandteil des Kamins, dass die individuelle Anpassung zeigt, ist die Tür. Hier kann neben dem möglichen Korpus im Graphit-Look auch farblich die Tür abgestimmt werden.

Als Alternativen bietet Hark auch eine verchromte oder eine vergoldete Tür an. Die meisten Auswahlmöglichkeiten sind bei der äußeren Verkleidung gegeben. Hier stehen drei verschiedene Kategorien zur Verfügung. Einmal steht die Wahl zwischen Granit in blue-pearl oder aber in naturschwarz. Eine andere Auswahlmöglichkeit ist eine Verkleidung aus Speckstein. Als dritte Möglichkeit stehen Kacheln in verschieden Farbvarianten zur Wahl. Die einzelnen Farbtöne, die zur Auswahl stehen sind, creme, deco-cotto, deco-rot, java, meteor-schwarz und nicht zuletzt sahara.

Ein Kaminofen mit 1A-Ausstattung

Der Firma Hark ist mit dem Hark 44 GT ECOplus ein Kaminofen gelungen der viele Vorteile in sich vereint und auch nach DIN-Normen geprüft wurde. Er verfügt über einen Temperaturfühler, der dafür zuständig ist, die Temperatur auf einem bestimmten Niveau zu halten. Aufgrund seiner Guss-Feuerraummulde kann der Kamin auch über mehrere Stunden betrieben werden und er kann so auch den Raum in der Nacht beheizen. Optional ist auch eine Drehvorrichtung erhältlich, um die Wärme in verschiedenen Richtung voll nutzen zu können.

Integrierter Feinstaubfilter

Durch einen keramischen Feinstaubfilter ist die Abgasabgabe deutlich enorm verringert. Analog dazu verhält es sich mit der Abgabe von Schadstoffen, die durch den Feinstaubfilter weniger in den Raum gelangen. Der Feinstaubfilter ist Bestandteil des ECOplus-Systems. Der Kamin arbeitet sehr effektiv und verbraucht somit weniger Heizmaterial. Der Ofen kann auf Wunsch auch als raumluftunabhängige Wärmequelle genutzt werden, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind. Die Gesetzesnormen der neuen Kleinfeuerungs-Anlagen-Verordnung (BImSchV) werden somit voll erfüllt.

Auch die Optik spielt eine Rolle

Außerdem wertet der Kaminofen den Raum durch seine Optik auf und hebt das ganze Wohnambiente auf eine höhere Stufe. Für das allgemeine Raumklima ist der Hark 44 GT ECOplus äußerst vorteilhaft, da die natürliche Wärme für den menschlichen Organismus gesünder ist, als die übliche Heizungsluft. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Umwelt geschont wird, da die Nutzung regenerativer Heizmaterialien möglich ist. (Quelle für technische Details und Foto: Hark.de)

0 Kommentare… add one

Einen Kommentar hinterlassen