Forstzubehör & Forsttechnik

Warum die Fiskars Spaltaxt X27 dir die Arbeit viel leichter macht

Fiskars Spaltaxt X27

Ein paar Körbe Brennholz für gelegentliche Abende vor dem Kamin sind schnell gespalten. Hier fällt es dann auch nicht sonderlich auf, ob mit Keil und Hammer oder einer professionellen Spaltaxt gearbeitet wird.

Deutlich anders sieht es hingegen aus, wenn größere Mengen Kaminholz in der richtigen Größe gespalten werden sollen. Hier werden dann professionelle Forstwerkzeuge benötigt. Warum die Fiskars X27 Spaltaxt dazugehört …

0 Kommentare

Mit dem Pelletmaker Ecoworxx Pellets selber herstellen

Pellets für den Pelletkorb selber machen

Nachdem die Preise für fossile Energien ständig weiter steigen, denken manche Verbraucher um, und beschreiten neue Wege, um preiswertere Möglichkeiten zur Sicherstellung ihrer Energieversorgung zu finden.

Holz-Pellets selber machen ist ein Beispiel für kreative Sparer.

0 Kommentare

Holz spalten mit dem » Todesrad « | Wheel of dead

Mit selbst gebauten Maschinen, wie sie hier im Video gezeigt werden, kann Holz spalten zum lebensgefährlichen Unterfangen werden.

Weder angemessene elektrische noch mechanische Schutzvorrichtungen, sorgen für sicheres Arbeiten. “Wheel of death”, oder auch “Todesrad” nennen sich diese Höllenmaschinen.

0 Kommentare

Kox Forstversand / Forstbedarf

Die ewige Suche nach dem richtigen Forstversand; kennen Sie das? Forstversandhändler bieten Waldarbeitern, Forstunternehmern oder Waldbesitzern eine Fülle an Werkzeugen und Zubehör für die Forstarbeit. Aber welcher Forsthändler ist der Richtige? Welcher hat die richtigen Teile, die ich benötige? Welcher ist kompetent?

Ich stelle Ihnen heute dass Internetportal Kox-Direct vor, welches mir durch Kompetenz und hoher Beratungsleistung aufgefallen ist.

0 Kommentare

Holzspalter selber bauen – 5 Gründe, warum ein Eigenbau sich nicht lohnt

Vor der Anschaffung eines Holzspalters stellt man sich manchmal die Frage, ob ein Eigenbau nicht viel günstiger sein wird, als ein fertiger, industriell hergestellter Holzspalter.

Es gibt aber offensichtlich auch Gründe, warum es sich nicht lohnt, einen Holzspalter selber zu bauen. Ich gebe Ihnen in diesem Artikel die Erklärung dafür und liefere einige Argumente Pro und Kontra Holzspalter selber bauen.

0 Kommentare

Drillkegel für Kegelspalter – wo gibt es sie noch im Handel?

Drillkegel silber

Die meisten Kegelspalter, die es noch gibt, sind schon sehr alt, besonders die Eigenbauten mit selbst gedrehten Drillkegeln.

Wer heute noch Ersatzteile für diese gefährlichen Höllenmaschinen sucht, steht meist auf dem Schlauch, denn in der modernen Forsttechnik haben sie kaum noch Bedeutung.

Drillkegel für Kegelspalter sind nicht mehr leicht zu beschaffen, einige Möglichkeiten habe ich trotzdem noch gefunden, und auch das Video zum Thema sollte man nicht verpassen.

2 Kommentare

Westfalia Forstwerkzeuge und Forstzubehör

westfalis

Die Firma Westfalia ist bekannt für Ihre Werkzeuge, Artikel für die Landwirtschaft oder auch für ihre Haushaltsartikel.

Aber wusstest du schon, dass Westfalia auch Werkzeug und Forstzubehör und Forstgeräte für die Wald- und Forstwirtschaft liefert?

0 Kommentare

Holzbündelgeräte selber bauen oder gebraucht kaufen

Holzbündelgerät

Ein Holzbündelgerät selber bauen oder gebraucht kaufen, das fragt man sich, wenn man vor einer möglichen Anschaffung steht.  Holzbündeln, bequem und einfach, das steht jedenfalls auf dem Programm und das ist mit einfachen Mitteln auch möglich. Holzbündelgeräte sparen Stapelarbeit Ohne großen Kraftaufwand und mit einem kleinen Zeitanteil lassen sich Holzbündel aus Meterscheiten problemlos bündeln und dann mit […] … weiterlesen

Beil – Forstbeil – Gränsfors Beile

Bei, Forstbeil

Das Beil wurde in früheren Jahren vielfach als Forstwerkzeug genutzt. Das Beil unterscheidet sich von einer Axt durch ein geringeres Gewicht des Beilkopfes und einen kürzeren Stiel. Wegen des geringeren Gewichtes und dem kurzen Stiel ist das Beil nur einhändig zu führen. Gränsfors Beile – pure Handarbeit Bevor Beile und Äxte industriell als Massenware hergestellt […] … weiterlesen

0 Kommentare

Wippsäge für Brennholz – Wippkreissäge

Wippsäge

Eine Wippsäge gehört inzwischen zur Standardausrüstung eines jeden Brennholzhändlers. Viele Kaminholz-Selbstwerber im privaten Bereich nutzen auch schon Wippkreissägen, weil diese nun auch im unteren Preissegment der Baumärkte vermehrt angeboten werden. Welche Wippsäge ist die richtige? Eine Wippsäge ist konstruktionsbedingt zunächst zum Sägen von Brennholz erfunden und gebaut worden, zuerst nur für dünneres Astholz und zum Zerteilen der im süddeutschen Raum weit verbreiteten Meterscheite. Für […] … weiterlesen

0 Kommentare

Holzspalter gebraucht nur vom Fachbetrieb kaufen

Holzspalter gebraucht

Einen Holzspalter gebraucht kaufen oder mieten? Dieser Artikel gibt Ihnen Auskunft, auf welche Dinge Sie beim Holzspalterkauf achten sollten. Kegelspalter oder Hydraulikspalter? Zuerst muß man unterscheiden zwischen einem hydraulischen Holzspalter und so genannten Kegelspaltern. Ein hydraulisch betriebener Holzspalter besteht aus einem Hydraulikzylinder mit Spaltkeil oder Spaltkreuz, der durch ein Hydraulikaggregat oder durch eine Traktorzapfwelle angetrieben wird. Werden die […] … weiterlesen

5 Kommentare

Sappie – ein unentbehrliches Forstwerkzeug

Sappie

Aufbau und Anwendung des Sappie Der Sappie ist ein axtähnlicher Gegenstand mit ausgeschmiedeter und etwas gekrümmter Spitze. Er zählt zu den Forstwerkzeugen und findet Verwendung zum Holzrücken. Auch beim Zimmermann wird er gelegentlich eingesetzt. Die Spitze (Dorn) des Sappie wird von Hand -oder mittels Hammer über den flachen Rücken- ins Holz getrieben, um gefällte Baumstämme oder Teile der […] … weiterlesen

1 Kommentar

Der Fällheber im Forsteinsatz

Fällheber

Der Fällheber mit Wendehilfe oder Wendehaken hat bei manuellen Ernteverfahren in Schwachholzbeständen die althergebrachten Forstwerkzeuge wie Keile und Beile weitestgehend ersetzt. Es wird mit Hebelkraft versucht, den zu fällenden Baum über die Bruchleiste in die Fällrichtung zu hebeln. Ein aufwändiges Keilen wird hiermit meist überflüssig. Modellvarianten Es gibt die unterschiedlichsten Modellvarianten, die meisten sind aber nahezu gleich aufgebaut. Sie […] … weiterlesen

1 Kommentar

Beschreibung und Anwendung verschiedener Forstwerkzeuge und Forstzubehör für die Forstwirtschaft

Durch den Kauf von Forstzubehör oder Forstwerkzeug hat jeder Verbraucher die Möglichkeit, durch Eigenwerbung von Brennholz, sein umweltbewusstes Heizen und die Nutzung erneuerbarer Ressourcen noch günstiger zu gestalten. Es gibt verschiedene Hersteller, Händler und Online-Shops für Forstwerkzeuge, die sich zum Ziel gesetzt haben, Forstzubehör in besonders guter Qualität herzustellen und zu vertreiben. Es reicht von der einfachen Spaltaxt bis zum eigenen Pelletmaker.

Vorteile im Forstwerkzeuge Katalog finden

Renommierte Marken die Forstzubehör anbieten, sind neben Müller Forstwerkzeuge auch die Firmen:

  • Stihl
  • Westfalia
  • Kox

Da gutes Forstwerkzeug allein nicht ausreicht, finden sich in der Kategorie hilfreiche Tipps und Ratschläge für den Kauf. Möchte man bei der Nutzung erneuerbarer Ressourcen sparen und seine Heizmaterialen aus erneuerbaren Ressourcen selbst herstellen, muss man sich nicht allein auf die Spaltung von Kaminholz und die Herstellung von Holzscheiten zum Heizen berufen. Durch die richtigen Forstwerkzeuge kann auch die Fertigung von Pellets vereinfacht und direkt vom Verbraucher vorgenommen werden.

Infos für Verbraucher im Forstwerkzeuge Katalog

Diese Kategorie bietet Infos zu Forstzubehör und alles, was für den Einsatz von Forstwerkzeug notwendig ist und als Grundlage einer optimalen und sicheren Nutzung dient. Um Brennholz selbst aufzuarbeiten und auf den teuren Kauf der im Handel erhältlichen Pellets verzichten zu können, präsentiert die Kategorie eine Vielfalt an Informationen über den Einsatz und die Verwendung von Forstwerkzeug. Auch Verbraucher die im Umgang mit Forstwerkzeug keine Erfahrung haben, können von diesen Informationen profitieren und sich für eine eigene Fertigung ihrer Brennmaterialien entscheiden. Die Forstzubehör Kataloge bieten eine breit gefächerte Übersicht über Forstwerkzeuge, sowie Angebote von Kox und Westfalia, Müller, Grube oder Stihl.

Auf hochwertige Qualität der Forstwerkzeuge achten

Ein ganz wichtiger Tipp ist die Tatsache, dass man beim Kauf von Forstwerkzeug nicht auf unbekannte Marken oder Forstwerkzeuge ohne Prüfsiegel zurückgreifen sollte. Möchte man sparen und ein Forstwerkzeug zum Vorzugspreis erhalten, ist man mit dem Kauf gebrauchter Werkzeuge gut beraten und kann hier zwischen namenhaften Herstellern wählen und die maximale Sicherheit bevorzugen.

Mit den entsprechenden Anleitungen, wie man Pellets ganz einfach selbst fertigen und hierfür ein spezielles Forstzubehör nutzen kann, wird Heizen zu einer günstigen Angelegenheit. Fossile Brennstoffe finden in jedem Energiesparhaus Verwendung. Preis und Leistung harmonisch gestalten und die Heizkosten noch weiter senken ist durch die eigene Bearbeitung der Brennmaterialien möglich.

Nach oben scrollen