Drillkegel für Kegelspalter – wo gibt es sie noch im Handel?

Forstzubehör

Stellvertretend für mehrere Leser, die mir ähnliche „Drillkegel Problematiken“ schilderten, stelle ich hier eine Frage von Herrn Ossendorf ein, die er mir per Mail zusandte:

Kann man Drillkegel nachfertigen lassen?

Sehr geehrte Herren,

ich besitze einen selbst gebauten Kegelspalter mit Drillkegel, mit dem ich viele Jahre mein Holz zuverlässig spalten konnte. Nun war ich einen Moment unachtsam und ließ eine große Brechstange von der Leiter aus auf den Drillkegel des Kegelspalters fallen.

Was dann geschah, können Sie sich bestimmt denken. Die Spitze des Spaltkegels brach durch dieses Missgeschick ab. Eine Reparatur halte ich für aussichtslos. Der Kegelspalter ist schon sehr alt und wie schon geschrieben auch selbst gebaut. Damals habe ich den Keil schon gebraucht von einem Arbeitskollegen erhalten, wo er letztlich herstammt, ist mir nicht bekannt.

Drillkegel

Drillkegel

Meine Frage an Sie: Kann man diese Drillkegel heute noch bekommen und wenn ja wo?

Hallo Herr Ossendorf,

bei einem Eigenbau Kegelspalter – und überhaupt bei Eigenbauten – werden meist alle Ersatzteile zusammengewürfelt und verschraubt, die einem gerade in die Hand fallen. Deshalb ist es hier sehr schwierig, wenn nicht gar unmöglich ein passendes Ersatzteil zu finden. Ohne Fotos und ohne Maßangaben kann man keine Recherche nach Ersatzteilen führen. Ich kann Ihnen ein oder zwei Links von Firmen nennen, die heute noch Drillkegel für Holzspalter vertreiben. Ob die Kegel aber letztlich passen, liegt nicht in meinem Einflussbereich.

drillkegel-ersatzteile

Firmen für ErsatzteileMehrere Drillkegel

Da wäre einmal die Firma Holzhäuer Sägewerktechnik in Sachsenheim, erreichbar über die Webseite http://www.hydraulikprofi24.de. Holzspalterspitze und Drillkegel für Posch Drillkegel im GroßformatMaschinen werden hier vertrieben. Als weitere Möglichkeit könnte man in Online-Auktionshäusern nach einem Spaltkegel suchen. Es gibt auch einige geschickte Dreher, die solche Kegel mit einer gewöhnlichen Drehbank herstellen können. Hierzu zählt z.B. Jürgen Wohlrabe aus Weilar an der Röhn. Er dreht Drillkegel für alle Arten von Kegelspaltern. Ebenfalls arbeitet er verschlissene Drillkegel oder alte Kegelspalter und Spaltkegel wieder auf. Hier ist seine Internetseite: www.tfw-rhoen.eu

drillkegel-tfw-rhoen

Achtung Gefahr!

In diesem Zusammenhang möchte ich aber eindringlich vor dem Gebrauch eines selbst gebauten Kegelspalters warnen. Diese sind von der Berufsgenossenschaft nicht zugelassen und meist extrem gefährlich. Gelangt beispielsweise der Zipfel einer Arbeitsjacke in den Drillkeil, brauche ich hier nicht schildern, wie solch ein Unfall ausgehen kann. Es tendiert auf alle Fälle Richtung Selbstverstümmelung. Alle Geräte, die rotieren und keinen ausreichenden Schutz gegen Hineingreifen besitzen, sind gefährlich, dazu zählen auch die alten Kegelspalter mit Drillkegel ohne Sicherheitsvorrichtungen. Bitte beachten Sie unbedingt die Unfallverhütungsvorschriften.

Neue KegelspalterDrillkegel silber

Sicherlich werden heute immer noch Kegelspalter gebaut, diese besitzen aber erhöhte Sicherheitsvorkehrungen gegen hineingreifen oder hineinfallen. Die meisten Modelle werden aber für den Betrieb an einem Bagger hergestellt. Hier besteht kaum die Gefahr von Verletzungen und Unfällen, solange sich keine Personen unmittelbar am Drillkegel aufhalten. Hergestellt werden diese von der Firma “Black Splitter” und werden unter den Produktnamen “Black Splitter S2”, “Black Splitter S2G”  oder “Black Splitter S2X” vertrieben.

Die Firma Deitmer vertreibt ebenfalls Baggerspalter mit Drillkegel unter den Produktnamen DKS 140 oder DKS 170.

Mein Tipp: Den alten Eigenbau Kegelspalter samt Drillkegel entsorgen und einen zugelassenen hydraulischen Holzspalter gebraucht oder neu kaufen.

Ein Video

Ach ja, ich habe noch ein Video gefunden zum Thema Kegelspalter und Drillkegel. Es stammt von der Firma TFW Rhoen und demonstriert, wie die selbst gedrehten Holzspalterkegel funktionieren.

2 Kommentare… add one
  • Reinhold

    Spitze ist abgeschert.meine Frage.wie ist der befestigt.

  • Klaus

    Ich empfehle Herrn Wohlrabe, von TFW Rhoen. Der Link ist oben platziert. Er hat bestimmt eine Antwort auf Ihre Frage.

Einen Kommentar hinterlassen